HISTORIE

Im Jahre 1746 wurde der Grundstein für unser Weingut gelegt. Emmrich Longich und seine Nachfahren bewirtschafteten den Betrieb bis 1975 als Mischbetrieb, d.h. Landwirtschaft und Weinbau. Man konzentrierte sich auf den Weinbau.

2001 übernahmen die Brüder Karl-Hermann und Michael Kettern den elterlichen Betrieb. Während Karl-Hermann sich um die Kellerwirtschaft und die Vermarktung der Weine kümmert, ist Michael für die Bewirtschaftung der Weinberge zuständig.

WER WIR SIND

Das Anwesen wird von uns, Karl-Hermann, Ehefrau Claudia und Tochter Johanna bewohnt. Claudia Kettern ist für das Gästehaus und die Betreuung der Gäste verantwortlich.

WEINE

In unserem Betrieb werden neben dem traditionellen Riesling auch Rivaner, weißer Burgunder, Kerner, Chardonnay und Sauvignon Blanc angebaut. Die Renaissance des Rotweins an der Mosel hat sich in den Rebsorten Blauer Spätburgunder und Dornfelder wiedergefunden.

Die Gärung und Reifung der Weine erfolgt ausschließlich im Eichenholzfaß, wobei zur Herstellung nur streng selektioniertes Lesegut verwendet wird, welches das Fundament für die hohe Qualität der Weine bildet.

WEINLAGEN

Seit den Anfängen verfügt unser Weingut über Weinberge in den bekannten Lagen „Piesporter Goldtröpfchen“, „ Piesporter Treppchen“, „Piesporter Falkenberg“ und „Piesporter Günterslay“.

INTERESSE AN UNSEREN WEINEN?

Service Qualität Deutschland in Rheinland Pfalz

Die Service Qualität Deutschland in Rheinland-Pfalz hat das Ziel, bei Gastgebern und Tourismus-Dienstleistern im Land den Service aus Gast-Perspektive systematisch zu verbessern. Wir gehören dadurch zu den Dienstleistungsunternehmen in Rheinland-Pfalz, die sich durch ihre Zertifizierung mit der „ServiceQualität Deutschland“ für ein konsequentes Qualitätsmanagement entschieden haben. Zu unseren Aufgaben gehört es, Verbesserungsprozesse anzustoßen und die Dienstleistungsorientierung kontinuierlich zu fördern. Die Verinnerlichung des Servicegedankens begeistert dabei nicht nur die Gäste.

Zertifizierter Qualitätsbetrieb der Dachmarke Mosel

DAS MOSEL-MARKENZEICHEN „Zertifizierte Qualität“ steht für ein explizites Qualitätsversprechen: Betriebe, Einrichtungen, Veranstaltungen und Produkte aus der Region dürfen es nur dann tragen, wenn sie sich in regelmäßigen Abständen der Prüfung strenger Marken-Richtlinien durch unabhängige Prüfungsinstitutionen stellen. Verbrauchern und Gästen gibt dieses Zeichen die Sicherheit, eine qualitativ hochwertige und regionaltypische Dienstleistung oder ein entsprechendes Produkt zu erwerben.

Bett+Bike - Fahrradfreundlicher Gastbetrieb

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club adfc zertifiziert Gastbetriebe, die es auch größeren Gruppen von Radfahrern ermöglicht, fahrradfreundliche Unterkünfte und Service vorzufinden. Neben eines abschließbaren Raums zur Aufbewahrung der Fahrräder über Nacht, zur Trocknung von Kleidern und Ausrüstung und der Bereitstellung eines Basisreperatursets bieten wir Ihnen zahlreiche weitere Qualitätskriterien.

Partnerbetrieb Naturschutz

Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) zertifiziert Partnerbetriebe, welche die Ziele des Naturschutzes und die Anforderungen an eine gewinnorientierte Betriebsführung verbinden. Durch eine ganzheitliche Beratung werden im Dialog zwischen Betriebsleitung und dem Beratungsteam Entwicklungsziele erarbeitet. Neben der langfristigen Umsetzung dieser Ziele wird die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen vorausgesetzt.

Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Der Deutsche Wanderverband erteilt das bundesweit verbreitete und geprüfte Zertifikat für wanderfreundliche Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe. Wir garantieren Wanderern eine Vielzahl von Ausstattungs-, Verpflegungs- und Serviceleistungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind.

Unsere Weinspruch-Favoriten

Eine Flasche Wein enthält mehr Philosophie als alle Sachbücher. (Louis Pasteuer)

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Johann Wolfgang von Goethe)

Es soll keiner so wenig Wein trinken, daß er seiner Gesundheit schadet. (Marc Aurel)

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden. (Mark Twain)

Der Wein ist unter den Getränken das Nützlichste, unter den Arzneien das Schmackhafteste, unter den Nahrungsmitteln das Angenehmste. (Plutarsch)

Schade, daß man einen Wein nicht streicheln kann. (Kurt Tucholsky)